Der LHG

Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen

LHG: Nachwuch des VLA

Liberale Studentinnen und Studenten sind der Förderschwerpunkt des VLA – ideell sowie materiell. Heimat und Kristallisationspunkt dieses Personenkreises sind die Liberalen Hochschulgruppen (LHG) sowie vor allem ihr Bundesverband. Er ist der einzige Dachverband liberaler Hochschulgruppen in Deutschland, unser Nachwuchs, den es ideell und finanziell zu fördern gilt. Seit 30 Jahren gestaltet der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen aktiv Hochschulpolitik und ist gefragter Ansprechpartner sowohl innerhalb der liberalen Familie, als auch deutlich jenseits davon. Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, liberalen Standpunkten ein entsprechendes Gewicht in hochschulpolitischen, aber auch gesellschaftspolitischen Debatten zu verleihen.

LHG: Stabilitätsfaktor der Hochschulpolitik

Über die Hälfte unserer Mitglieder haben ihre Wurzeln im Bundesverband. Einige, bis heute prägende Gestalten unseres Verbandes, wirkten aktiv an der Gründung des LHG 1987 mit. Unser Engagement für den Bundesverband ist uns daher eine ernstzunehmende Verpflichtung. Inzwischen gilt er als der längstexistierende Dachverband liberaler Hochschulgruppen in der Bundesrepublik. Diese Kontinutiät spricht aus unserer Sicht auch für die Stabilität demokratischer Verhältnisse in unserem Land und vor allem innerhalb der Studentenschaft. Ein Bekenntnis zu unserem liberalen Rechtsstaat ist für die heutige Studentengeneration keine ernsthaft zu debattierende Frage mehr, wie vielleicht noch 1968 und darauffolgend.

30 Jahre Hochschulpolitik

2017 feierte der LHG sein 30jähriges Bestehen. Dazu gratulierte ihm nicht nur der VLA als Verband. Wir widmeten ihm sogar ein komplette Ausgabe unserer Liberalen Perspektiven. Dazu kamen Glückwünsche in Bildform von rund 50 VLA-Mitgliedern, die sich bis heute dem Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen verbunden fühlen. Wir sagen nochmals: Alles Gute für die nächsten 30 Jahre liberale Hochschulpolitik!