Mohamad-Chehab spricht im Webtalk des VLA über die Lage im Libanon, die Motive der Demonstrantinnen und Demonstranten, moderne Protestformen und mögliche Entwicklungen.

Fortsetzung der Webtalk-Reihe des Verbandes Liberaler Akademiker. Diese Online-Gesprächsrunde befasst sich mit Protestbewegungen junger Menschen im Libanon. Weltweit entfalten sich seit einigen Jahren Proteste für mehr Freiheit und Fortschritt gegen korrupte Regime und wirtschaftlichen Abstieg. Die Inhalte und Forderungen dieser Bewegungen weisen also vor allem auf nationale Missstände hin, aber werden von einer neuen – digital weltweit vernetzten – Generation angeführt. Über die Lage im Libanon, die Motive der Demonstrantinnen und Demonstranten, moderne Protestformen und mögliche Entwicklungen werden wir am 25. Oktober 2020 ab 18.00 Uhr mit Mohamad Chehab sprechen, der bis zum Abschluss seines Bachelor Studiums in Beirut aufwuchs. Nach Stationen in den USA, Kanada, Paris und London, lebt er heute in Berlin. Die Moderation übernimmt Dr. Ann Sophie Löhde.

Die genauen Infos zur Anmeldung und Teilnahme >>

***Bitte beachten Sie, dass das Gespräch sowie die Beantwortung Ihrer Fragen auf Englisch stattfinden wird. Gern können Sie Ihre Fragen auf Deutsch stellen, die wir dann bei Bedarf für Herrn Chehab übersetzen werden.***