Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Webtalk: „Kampf dem CO2 – Externalitäten einpreisen fürs Klima“

Juni 2 @ 19:00 - 20:15

Umweltschutz – und damit auch Klimaschutz – ist spätestens seit den 1970er Jahren ein liberales Thema, auch wenn dies gerne vergessen wird. Am Mittwoch, den 2. Juni 2021, von 19.00 bis 20.15 Uhr wird sich der Verband liberaler Akademiker zusammen mit dem studentischen Wirtschaftsforum aus Münster in einem Webtalk dem Thema „Globale Erwärmung“ und „Klimawandel“ im weitesten Sinne nähern. Wir wollen uns dabei auf wirtschaftliche Instrumente zum Klimaschutz fokussieren. Konkret geht es maßgeblich um die Frage, wie ein Preis für CO2 dazu beitragen kann, um Klimaschäden durch Preissteuerung zu vermeiden.

Die unterschiedlichen Ansätze zur Bepreisung von CO2 sollen dabei mit dem Münsteraner Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Andreas Löschel, dem klimapolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Dr. Lukas Köhler sowie der energiepolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen Dr. Ingrid Nestle diskutiert werden. Damit sind sowohl die wissenschaftliche Expertise als auch verschiedene politische Lösungsansätze in der Debatte vertreten.

Aufgrund der aktuellen Pandemie findet die Veranstaltung via ZOOM statt.

Der Link zur Veranstaltung wird nach Anmeldung via info@liberale-akademiker.de mitgeteilt.

Ablauf

19.00 Uhr: Begrüßung, Einführung und Vorstellung
19.15 Uhr: Impulse durch Professor Andreas Löschel, Dr. Lukas Köhler und Simon Müller
19.30 Uhr: Diskussion, moderiert von Kilian Kempe und Jakob Othman
20.15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Unsere Gäste

Prof. Dr. Andreas Löschel ist Inhaber des Lehrstuhls für Mikroökonomik, insbesondere Energie- und Ressourcenökonomik an der WWU Münster. Professor Löschel war Vorsitzender der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ der Bundesregierung sowie Leitautor des 5. Sachstandsberichts des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change – IPCC).
Dr. Lukas Köhler MdB (Freie Demokratische Partei) ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und klimapolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Nach erfolgreicher Promotion im Bereich Philosophie übernahm er die Geschäftsführung des Zentrums für Umweltethik und Umweltbildung in München.
Simon Müller (Bündnis90/Die Grünen) ist Bundestagskandidat und stellv. Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft für Energie der Grünen. Er hat langjährige Erfahrung in der Energiewirtschaft, wo er u.a. mehrere Jahre bei der Internationalen Energie Agentur tätig war. Gleichzeitig ist er als Berater unter anderem für internationale Institutionen, wie der Weltbank, und für NGOs aktiv.

Die Veranstaltung wird von zwei sachkundigen Mitgliedern des studentischen Wirtschaftsforums moderiert.

Details

Datum:
Juni 2
Zeit:
19:00 - 20:15
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Studentisches Wirtschaftsforum Münster
E-Mail:
studentisches.wirtschaftsforum@gmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online
Deutschland Google Karte anzeigen

Details

Datum:
Juni 2
Zeit:
19:00 - 20:15
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Studentisches Wirtschaftsforum Münster
E-Mail:
studentisches.wirtschaftsforum@gmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online
Deutschland Google Karte anzeigen