vom 29. September 2018

Regionaltreffen in Frankfurt am Main

Im Rhein-Main-Gebiet trifft sich zu einem Regionaltreffen der Verband liberaler Akademiker (VLA). Dieses wird am Samstag, den 29. September 2018, 11.00 Uhr im Gästehaus der Goethe-Universität in Kooperation mit der Karl-Hermann-Flach-Stiftung (Frauenlobstraße 1, 60487 Frankfurt am Main) stattfinden. Als Thema wählten VLA und die Karl-Hermann-Flach-Stiftung "Der Wert der Freiheit". Dazu wird Prof. Dr. Tilman Mayer von Universität Bonn referieren. Was ist Freiheit? In der Moderne befinden sich Bedeutung und Stellenwert der Freiheit offenbar immer wieder im Wandel. Freiheitliche Werte scheinen gesellschaftlich weitestgehend realisiert und durch Gesetze abgesichert. Gleichheit, Gerechtigkeit, Sicherheit, Maximierung von Wohlergehen und Frieden sind Ziele, die sowohl durch den einzelnen Bürger als auch innerhalb der Gemeinschaft immer wieder diskutiert werden und dabei höchste Priorität im Rahmen aller politischen und kulturellen Entscheidungen einnehmen.

Wertekanon und gesellschaftlicher Stellenwert

Doch welchen Wert nimmt die Freiheit in diesem Wertekanon ein? Was bedeutet sie uns heutzutage? Ganz aktuell ist diese Frage nicht zuletzt auch unter dem Aspekt der Globalisierung und in Bezug auf die Weltwirtschaft. Wieviel Freiheit liegt z. B. im Freihandel oder könnte hier auch Selbstständigkeit verloren gehen? In den USA wird diese Frage vielfach mit einem neo-merkantilistischen Ansatz beantwortet und behauptet, damit neue Souveränität zu erlangen. Welche Antworten wir uns in Europa darauf geben und welchen Stellenwert die Freiheit in unserer Gesellschaft einnimmt, wird der Politikwissenschaftler Prof. Tilman Mayer im Rahmen eines Vortrags und im anschließenden Gespräch mit dem Journalisten Werner Schlierike näher beleuchten. Wir laden Sie herzlich dazu ein.