Stipendien für Internationales

Stipendien

Seit 2016 vergibt der Verband Liberaler Akademiker Stipendien für die internationale Arbeit des LHG-Bundesverbandes. Hierbei geht es konkret um die Unterstützung einfacher LHG-Mitglieder, die am Kongress des europäischen liberalen Jugendverbands (LYMEC) teilnehmen.

Völkerverständigung und internationale Netzwerke

Ziel dieser Stipendien ist es, Studentinnen und Studenten die Möglichkeit zu geben, den Gedanken der Völkerverständigung zu erfahren. Auch internationale Netzwerke sollen auf diese Weise wachsen. Damit wollen wir vor allem die liberalen Studenten unterstützen, die sich sonst möglicherweise nicht auf dieser Ebene für den Bundesverband der Liberalen Hochschulgruppen engagieren würden. Insbesondere sollte sich niemand aus finanziellen Gründen gehindert sehen, sich für die liberalen Hochschulgruppen einzusetzen. Aus unserer Sicht sind die LYMEC-Kongresse tolle Gelegenheiten für liberale Studenten, sich auf internationaler Ebene nicht nur zu engagieren, sondern auch zu vernetzen und so die europäische Idee zu leben.

Ausgelobt für Teilnahme an LYMEC-Kongressen

Das Engagement der Studentinnen und Studenten ist bis heute auch mit großen finanziellen Aufwendungen verbunden. Daher hat das Präsidium beschlossen, zwei Stipendien in Höhe von je 150,- Euro pro LYMEC-Kongress auszuloben. Somit vergeben wir insgesamt vier Stipendien pro Jahr.

Die vom Bundesvorstand der Liberalen Hochschulgruppen ausgewählten Delegierten, in der Regel bis zu vier Personen, haben die Chance, sich nach dem Auswahlverfahren des Bundesvorstand bei uns um eines dieser beiden Stipendien zu bewerben. Dafür erwarten wir eine Bewerbung, einen kurzen Lebenslauf und die Bereitschaft, nach dem LYMEC-Kongress einen Bericht zur Veröffentlichung in unserem Mitglieder-Rundbrief zu verfassen. Wie die Bewerberin oder der Bewerber seine Bewerbung gestaltet, ist ihr bzw. ihm völlig selbst überlassen. Dies gilt auch für die Schwerpunkte oder das Medium der Bewerbung. Am Ende muss das Präsidium des VLA einfach überzeugt werden, dass die 150,- Euro bei der jeweiligen Person am besten aufgehoben sind.

Wer mehr über die Förderbedingungen wissen möchte, darf sich gerne an info@liberale-akademiker.de wenden.

Bewerbungen sind an stipendium@liberale-akademiker.de zu senden.