Insgesamt organisierte das Präsidium in der ersten Jahreshälfte sechs online-Veranstaltungen. Von diesen waren fünf sogenannte Webtalks und eine war ein digitales Pfingstseminar. Dabei handelte es sich in der Regel um Kooperationsveranstaltungen, insbesondere mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF). Daneben zählten zu weiteren Kooperationspartnern Project Access, die LHG Frankfurt am Main, Arbeiterkind.de, der Verband der Stipendiaten und Altstipendiaten der FNF sowie der AK Internationales der Stipendiaten der FNF.

Danach, in der zweiten Jahreshälftem, haben wir zudem insgesamt vier Veranstaltungen in Präsenz an insgesamt zwei Tagen durchgeführt.

An folgenden Terminen wurden diese Veranstaltungen durchgeführt:

Webtalks
5. Februar 2021: „Kontinuität oder (Auf-)Bruch?
6. Mai 2021: „Wie hält es China mit den Menschenrechten?
10. Mai 2021: „Liberal beyond limits? The Netherlands after the election“
2. Juni 2021: „Kampf dem CO2 – Externalitäten einpreisen fürs Klima“
16. Juni 2021: „Wo geht’s hier nach Harvard?“

Digitales Pfingstseminar
21. Mai 2021, Teil 1: „Freiheit & Verantwortung der Wissenschaft in Kriegen & Konflikten
22. Mai 2021, Teil 2: „Wie der Klimawandel die Friedens- und Sicherheitspolitik fordert

Präsenzveranstaltungen
14. August 2021: Verleihung des ARNO-ESCH-Preises an die Hongkonger Studenten vertreten durch Nathan Law in Bonn (hybrid)
14. August 2021: Convent in Bonn
20. November 2021: Regionaltreffen „Bitcoin oder digitaler Euro?“ in Bonn
20. November 2021: Klausurtagung des Präsidiums in Bonn

Einige dieser Veranstaltungen sind auch digital aufgezeichnet worden und über YouTube verfügbar. Klicken Sie dafür einfach auf den Link bei der Veranstaltung.